Selbstsicherheitstraining für Kinder der 1.-3. Klasse der Primarschule

Verteidigung spielerisch lernen

Das spielerische Erweitern der eigenen verbalen und körperlichen Fähigkeiten in kritischen oder gefährlichen Situationen steht im Vordergrund des Kurses. Die Trainerinnen und Trainer unterstützen die Kinder dabei, ihre Fähigkeiten durch die Herausforderungen in den Rollenspielen zu stärken und durch kurze themenbezogene Informationen und Gespräche Gefahrensituationen einzuschätzen und entsprechend zu handeln. Die Trainerinnen und Trainer vermitteln eine angemessene Vorsicht, auf Angstmache und Einschüchterung wird verzichtet. Das auf Erfolgserlebnissen aufbauende Lernen im Kurs fördert das Selbstvertrauen der Kinder und gibt ihnen Gelegenheit, mit ihrer körperlichen Kraft, ihrer Stimme und ihren verbalen Fertigkeiten zu experimentieren. Die Kinder erleben dabei ihre eigene Kraft und ihre individuellen Stärken, was ihr Selbstvertrauen stärkt und ihnen hilft, in ihrem Alltag sicherer und selbstbewusster zu sein.

 

Einbezug der Eltern und Bezugspersonen

Für Eltern oder verantwortliche Bezugspersonen findet vorgängig ein Informationsmorgen ohne Kinder statt. In der letzten Kursstunde sind die Eltern oder Bezugspersonen dazu eingeladen, mitzuerleben, was die Mädchen und Knaben im Kurs gelernt haben und sie bei ihren Rollenspielen und Übungskämpfen anzufeuern.

 

Mehr Infos unter: www.selbstsicherheit.ch

Leitung

2 IMPACT-Trainer/-in

Ort

Therwil, Aula Schulhaus Känelmatt I, Känelmattweg

Datum

 

 

 

 

 

 

Samstag, 11. Januar und Sonntag, 12. Januar 2020

11.01.2020, 10.00 – 12.00 Uhr (Elterninformation, ohne Kinder)

11.01.2020, 14.00 – 17.00 Uhr (Kindertraining, ohne Eltern)

12.01.2020, 14.00 – 16.00 Uhr (Kindertraining, ohne Eltern)

12.01.2020, 16.00 – 17.00 Uhr (Kinder und Eltern*)

*In der letzten Stunde sind Eltern, Bezugspersonen und FreundInnen zum Zuschauen und Unterstützen eingeladen. 

Kosten

 

CHF 250.00 pro Person / Mitglieder

CHF 280.00 pro Person / Nichtmitglieder

Auskunft

Nicole Klaproth, Tel: 061 721 76 70, klaproth@ebil.ch

Anmeldung 

bis 21. Dezember 2019